Warum liegt die erforderliche Kompetenz in Area9 Rhapsode™ Kursen standardmäßig bei 100%?

Wenn Sie einen Kurs in Area9 Rhapsode™ erstellen, gehen wir davon aus, dass die Lernenden in allen Bereichen des Kurses Kompetenz nachweisen sollen. Deshalb haben wir das erforderliche Kompetenzniveau auf 100 % festgelegt — entsprechend sollte der Lernende bei jedem Lernziel, dem eine oder mehrere Probes zugeordnet sind, seine Kompetenz unter Beweis stellen. Im Rhapsode EDUCATOR™ gibt es eine „Required to Pass“ („Zum bestehen erforderlich“) Einstellung, die es einem Administrator ermöglicht, jedes beliebige Ziel-Kompetenzniveau (0-100%) festzulegen:

Eine Anpassung der Punktzahl hat weitreichende Auswirkungen für den Lernenden. Deshalb empfehlen wir diese Einstellung nur in Verbindung mit der Excel-Priorität zu verwenden.
In einigen Anwendungsfällen möchten Sie vielleicht anspruchsvolle oder auch weitere nützliche Inhalte in einen Kurs aufnehmen. In diesem Zusammenhang können Sie die Excel-Priorität verwenden, wie in diesem Artikel beschrieben.
Einem Lernziel eine Excel-Priorität zu vergeben, bewirkt drei Dinge:
1.
Wenn sich der Lernende mit Hilfe des Schiebereglers bei der Selbsteinschätzung vom eigenen Wissensstand unterhalb des „Experten“ bewertet, dann werden alle Core-/Pass-Lernziele mindestens einmal gezeigt, bevor Excel-Lernziele erscheinen.
Selbsteinstätzung-Fortgeschrittener
2.
Wenn der Schieberegler für die Selbsteinschätzung auf „Experte“ gesetzt wird, bedeutet dies, dass der adaptive Algorithmus von Anfang an aus allen Lernzielen, einschließlich Excel, auswählt und nicht wartet, bis „Core“ und „Pass“ angezeigt wurden.
Selbsteinschätzung - Experte
3.
Die Excel-Priorität kann bei der angestrebten Kompetenzstufe eine Rolle spielen. Auch wenn der adaptive Kurs Excel-Lernziele enthält, ist der voreingestellte Ziel-Kompetenzstand immer noch 100%. Wenn die Einstellung „Erforderlich zum Bestehen„, wie oben beschrieben, aktiviert ist, wird die erreichte Punktzahl stattdessen standardmäßig die Excel-Lernziele ausschließen. Wenn Sie z. B. 20 % Core-, 50 % Pass- und 30 % Excel-Lernziele haben, würde die Aktivierung von „Erforderlich zum Bestehen“ die Standard-Kompetenz auf 70 % ändern. In diesem Fall würden alle Excel-Lernziele automatisch aus dem Kurs ausgeschlossen werden.
Es ist daher möglich, zwei Versionen eines Kurses zu erstellen, eine Basis- und eine Advanced-Version. Ändern Sie einfach bestimmte Lernziele, indem Sie sie in Rhapsode CURATOR™ mit „Excel“ markieren und die Anzahl der „Erforderlich zum Bestehen“ bei den einzelnen Kursen in Rhapsode EDUCATOR™ anpassen.